Rathaus

Meldungen aus dem Rathaus.

Befragung der Bürger der Steinwald-Allianz

Zum Projekt „digitales Dorf“ der Steinwald-Allianz möchte das Fraunhofer Institut eine weitere umfangreichere Befragung durchführen, bei der es auch um Fragen zur Digitalisierung grundsätzlicher Art geht. Diese wird als Sonderausgabe des Magazins Stein&Wald gedruckt und mit einem (kostenfreien) Rücksendeumschlag verteilt – geplant ist Anfang Dezember. Es wird ein "Mobiler Dorfladen" entwickelt, der die Nahversorgung mit regionalen Lebensmitteln gerade in entlegenen Gemeindeteilen verbessern soll.

Der Fragebogen kann auch hier online ausgefüllt werden. Die Meinung der Bürgerinnen und Bürger ist sehr wichtig für den Erfolg des durch die Bayerische Staatsregierung geförderten Projekts. Daher bitten wir Sie herzlich, sich etwas Zeit zu nehmen, um an der Befragung teilzunehmen. Alle Angaben sind freiwillig und werden vertraulich behandelt. Die Anonymität der Daten ist gewährleistet. Weitere Infos zum Projekt hier.

 

Bürgerversammlung vom 10.11.2017

Hier können Sie die Präsentation (Zahlen, Themen und Bilder) des Bürgermeisters abrufen.

   

Die Verwaltungsgemeinschaft Krummennaab stellt zum 01. September 2018 ein

eine(n) Verwaltungsangestellte(n)

Fachrichtung Kommunalverwaltung (VfA-K)
mit Tätigkeitsschwerpunkt stv. Kassenführung / Ordnungsamt (Vollzeit, unbefristet)
Hier finden Sie den vollständigen Ausschreibungstext.

und

eine(n) Mitarbeiter(in)

auf der Kläranlage (Vollzeit, unbefristet) bevorzugt mit abgeschlossener Berufsausbildung im Bereich Elektronik / Betriebstechnik
Hier finden sie den vollständigen Ausschreibungstext.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum Fr., 22.12.2017, an:
VG Krummennaab, Hauptstraße 1, 92703 Krummennaab
Nähere Informationen gibt Herr Frummet: 09682/92 11 17

   

Das Bayerische Landesamt für Statistik sucht 12.000 freiwillige Haushalte

für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018. Teilnehmende Haushalte erhalten eine Geldprämie von mindestens 85 Euro. Näheres hier.

   

Verordnung

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Amberg hat die Verlegung des zeitlichen Ausbringungsverbotes von Düngemittel für den Landkreis Tirschenreuth durch Allgemeinverfügung bekannt gegeben.